Sonntag, 2. April 2017

Mein liebstes Möhrchen Rezept: Karottenschnitten mit Cream Cheese Frosting!


Noch ein paar Nächte im Bettchen kugeln und zack, ist auch schon wieder Ostern. Wie sieht es bei dir aus, Osterparty im heimischen Wohnzimmer oder zu Gast bei Freunden und Verwandten? Bei Letzteren stellt sich jedes Jahr die gleiche Frage: Was bring ich mit?

Bist du auch noch auf der Suche nach einem kleinen Geschenk oder Ostermitbringsel? Hand aufs Herz, es muss nicht immer teuer sein und über das fünfzigste Dekoteil im Schrank freut sich auch keiner mehr. Wie wäre es dieses Jahr mit etwas Kleinen und Feinen? Einen absoluten Herzensbrecher, mit Liebe als Hauptzutat. Die Rede ist natürlich von Kuchen. Aber nicht irgendein Kuchen. Denn was passt hervorragend zu Ostern? Möhrchen! Die mag der Osterhase ja auch. Bevor ihr den Gastgebern jetzt feierlich ein Bündel davon überreicht, gibt es hier mein Rezept für Karottenschnitten mit Cream Cheese Frosting, die so gut tun. Das Karotten im Teig funktionieren und zu einem unwiderstehlichen Geschmackserlebnis werden können, hab ich dir bereits hier gezeigt (klick). Also warum nicht ausprobieren? Und so eine Portion süßes Glück ist doch immer das Richtige.

Wer sich einmal an den Genuss von Gemüse im Teig gewöhnt hat, wird nichts anderes mehr wollen. Und glaub mir, einmal gemacht stehen sie von nun an bei jeder Osterparty hoch im Kurs. Durch die Karotten wird der Teig herrlich saftig und bekommt eine unglaubliche Konsistenz. Und diese Farbe. Hach ihr hübschen Dinger. Hals über Kopf verknallt sag ich dir. Und so schnell in meinem Mund verschwunden, dass direkt noch Platz für ein drittes Stückchen ist. Könnte es von mir aus jeden Tag geben. Bei dir auch? Dann schnapp dir das tolle Rezeptchen.






Karottenschnitten mit Cream Cheese Frosting

(30x21 cm)


Zutaten:


Teig:

300 g Mehl

1 1/2 TL Backpulver

1 TL Natron

1 Prise Salz

1 TL Zimt

1/4 TL Muskat

30 g Kokosflocken

280 g Zucker

4 Eier

300 ml Öl

400 g Möhren (ca. 5 Stück)

30 g gehackte Mandeln


Frosting:

50 g Butter

300 g Frischkäse

320 g Puderzucker

1 TL Vanillezucker


Außerdem:

Karamellsoße


Zubereitung:


Den Ofen auf 180° C vorheizen. Einen Backrahmen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen. Die Seiten mit Butter einfetten und leicht bemehlen.

Die Möhren klein raspeln und beiseite stellen. Das Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt, Muskat und die Kokosflocken in einer Schüssel mischen. In einer anderen Schüssel Zucker und Eier schaumig schlagen. Die trockenen Zutaten abwechselnd mit dem Öl langsam unter die Eimischung rühren. Anschließend die Karotten und die Mandeln unterheben. Den Teig gleichmäßig in die Form füllen und für ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe. Den Kuchen vollständig abkühlen lassen.

 

Für das Frosting die Butter und den Frischkäse in einer Schüssel kurz verrühren. Puderzucker darübersieben. Vanillezucker hinzufügen und alles zu einer glatten Creme verrühren. Falls die Masse zu dünn ist, noch etwas Puderzucker zugeben. Cream Cheese Frosting auf dem Kuchen verteilen und nach Bedarf mit Karamellsoße begießen und Kokosflocken bestreuen.





Happy happy sunday!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen