Sonntag, 19. März 2017

Ein Herz für Klassiker: Rezept für liebste Bienenstich Cupcakes


Was ist denn bitte mit dir passiert lieber Frühling? Erst schickst du uns ein paar Sonnenstrahlen und zack bist du wieder weg. Und die Frühlingsgefühle hast du auch gleich mitgenommen. Pöh. Dann hol ich mir die eben wieder. Ja das geht. Einfach so. Und zwar mit diesen unglaublichen Bienenstich Cupcakes. Bienenstich lieb ich ja, in allen Formen. Der muss erfunden worden sein um Menschen glücklich zu machen. Normalerweise ein schlichter Hingucker, doch heute als unwiderstehlicher Cupcake, der mit einem Haps in deinem Mund verschwunden ist. Naja gut, vielleicht auch zwei. Oder drei. 

 

Die kleinen Teilchen stehen zur Osterzeit immer ganz oben auf der Speiseliste. Genauso wie viele andere Leckerein, die ich dir in den nächsten Wochen kredenzen werde. Für alle etwas dabei. Egal ob Foodie, jung, alt, Männlein oder Weiblein. Es wird sonnig und süß. Mit viel Zitrone und frischer Hefe. Klingt fantastisch oder? Alles für eine voll gepackte Ostertafel.

 

Nun zu dir. Schnapp dir ein Stück. Mund auf, Cupcake rein. Was schmeckt für dich nach Ostern?






Bienenstich Cupcakes

(für 12 Stück)


Zutaten:


Teig:

150 g Zucker

3 Eier

1 TL Vanille-Extrakt

180 ml Öl

150 g Mehl

2 TL Backpulver


Creme:

2 Blätter Gelantine

1 Pck. Vanillepuddingpulver

250 ml Milch

1 TL Vanille-Extrakt

50 g Zucker 

400 ml Sahne

2 Pck. Sahnesteif


Belag:

100 g Butter

50 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

30 g Honig

100 ml Sahne

150 g gehobelte Mandeln


Zubereitung:


Ofen auf 180° C vorheizen. Ein Muffinblech mit Förmchen ausstatten. 

Für den Teig Zucker, Eier, Vanille und Öl mit dem Schneebesen gründlich verrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Teig in die Förmchen füllen und kurz beiseite stellen.

 

Für den Belag, Butter, Zucker, Vanillezucker, Honig und Sahne unter rühren aufkochen und für 2 Minuten köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und die Mandeln unterrühren. 1/3 der Mandelmasse auf dem Teig verteilen. Die Cupcakes für ca. 25 Minuten backen. Wenn nötig nach Hälfte der Backzeit mit Alufolie bedecken, da die Mandeln schnell braun werden. Stäbchenprobe. Cupcakes aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Ofen auf 200° C heizen. Die restliche Mandelmasse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und für 10 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen und in Stücke brechen.

 

In der Zwischenzeit die Creme vorbereiten. Dafür die Gelantine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Pudding nach Packungsanweisung mit Milch, Vanille und Zucker kochen. Gelantine ausdrücken und in den heißen Pudding rühren. Mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter den Pudding heben.

 

Cupcakes von den Förmchen entfernen. Einmal waagerecht durchschneiden. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die unteren Hälften der Cupcakes spritzen. Oberen Hälften aufsetzen. Drei Tupfen der Creme aufdressieren und mit den vorbereiteten Mandelstücken garnieren.  



Fröliches Naschen und den allerbesten Sonntag!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen