Sonntag, 28. August 2016

Ich backs mir! Peanut Butter - Chocolate Chip Cookies


Das Leben eines Foodbloggers: Ständig schweben einem die schönsten Ideen im Köpfchen herum. Ideen über die tollsten Kreationen und Kombinationen, bei denen ein wahres Aromenfeuerwerk entsteht. Diese müssen natürlich umgehend auf diverse Zettelchen gezeichnet, in Kalender und Planer oder kleine Notizbücher geschrieben werden. Man darf ja nichts vergessen! Und dann geht es ans Planen und Organisieren. Was brauche ich für Zutaten, hab ich heut noch Zeit zum einkaufen, wann backe und poste ich, wie soll das Set aussehen???????? Da hat man schon mal alle Händchen voll zu tun, bis das geliebte Backwerk liebevoll auf den schönsten Tellerchen hergerichtet wird, um dann genussvoll verzehrt zu werden. 




Doch oftmals funktioniert das so nicht. Da überkommt einem einfach und völlig unerwartet die Lust auf Backen. Oder man wird liebäugelnd gefragt, ob man nicht schnell eines der süßen Backwerke zubereiten kann, die man ja sonst auch jede Woche präsentiert. Am besten Sonntags. Da macht sich das Einkaufen besonders gut. Also lasst uns einfach spontan sein. Oft sind wir das viel zu wenig, wollen immer alles genau wissen und vorausschauend planen. Spontanität ist also das Motto, lassen wir es einfach auf uns zukommen und schauen was passiert. Klingt das nicht spannend? Also Schürze an und los.




Genauso war es auch bei diesen kleinen Köstlichkeiten. Lust auf Cookies, immer her damit! Mit Schoki. Ach und Erdnussbutter ist auch noch zu Haus. Da geht doch was. Ohne Planung, Organisieren und ohne viel Arbeit. Kann man schnell mal aus dem Rührstab schütteln. Zack. Einfach so. Und den lieben Ofen wollen wir dei diesen Temperaturen ja auch nicht unnötig strapazieren. Wenn der Gaumen dann kleine Luftsprünge macht ist sicher, alles richtig gemacht. Da bleibt gerade noch genug Zeit um mit dem süßen Glück auf die heimische Gartenliege zu hechten und nichts zu tun. Außer essen. Und das feine Sönnchen in vollen Zügen genießen.



Peanut Butter - Chocolate Chip Cookies

(für ca. 24 Stück)


Zutaten:


280 g Mehl

50 g gemahlene Haselnüsse

1 TL Natron

1/2 TL Backpulver

1 TL Vanillezucker

1 TL Salz

150 g Butter

150 g Erdnussbutter

150 g Zucker

80 g brauner Zucker

1 Ei

1 EL Milch

100 g Schokotropfen


Zubereitung:


Ofen auf 180° C vorheizen.

Mehl zusammen mit den Haselnüssen, Natron, Backpulver, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Beiseite stellen. In einer extra Schüssel die Butter zusammen mit der Erdnussbutter und dem gesamten Zucker schaumig schlagen. Das Ei zugeben. Die trockenen Zutaten zur Erdnussbutter-Mischung geben. Milch hinzufügen und gut verrühren. Die Schokotropfen unter den Cookie-Teig heben.


Kleine Kugeln formen und mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Leicht andrücken. Für 10-12 Minuten backen. Sie haben dann eine weiche Konsistenz, härten aber beim Kühlen aus.



Schnappt euch den sonnigsten Sonntag, ihr Lieben!

Kommentare:

  1. Oooh mein Gott, deine Cookies sehen wirklich unglaublich lecker aus! Die muss ich unbedingt mal nachbacken, hihi :)

    AntwortenLöschen
  2. Mhh sehen die Cookies lecker aus, und Erdnusbutter und Schoki passt einfahc immer=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Krisi, freut mich wirklich sehr das zu hören:). Die Kombi ist wirklich traumhaft, da kann ich dir nur zustimmen!

      Liebste Grüße

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.