Samstag, 23. September 2017

Die große Herbstschlemmerei und dazu feinste Birnentarte mit Rosmarin und Honig


Du wirst mir sicherlich zustimmen, wenn ich sage "endlich wieder frische Birnen"! Es gibt wirklich keine andere Jahreszeit, in der ich mich so auf das regionale Obst und Gemüse freue, wie im Herbst. Ganz besonders auf die Birne. Was gibt es besseres als ihren süßen Geschmack und das herrliche Aroma, was sie in sich verbirgt? Heute gebe ich dir mit dieser Leckerei den vollen Birnenkick, denn momentan kann ich einfach nicht genug von ihr bekommen. Deshalb hab ich mich dazu entschlossen einen neuen Birnenkracher für dich zu kreieren. Ich kann dir sagen, das feine Birnchen ist einfach der perfekte Begleiter um den tollsten Geschmack dieser herbstlichen Tarte herauszubringen.

 

Der gesamte Geschmack der Saison hat sich in dieser Köstlichkeit vereint. Durch das Marzipan schmeckt es beinahe schon ein wenig weihnachtlich. Eindeutiger Pluspunkt. Zusammen mit dem Mandelmürbeteig verbreitet es ein unglauliches Aroma, welches sich perfekt an die Birne anpasst. Dazu noch der Geschmack von frischem Rosmarin und Honig. Schon ist die Kombi perfekt. Das Ergenis ist ein ultimativ wunderbares Gebäck mit einer buttrigen Kruste und süßen Früchtchen. Unendlich verknallert und ein absoluter Gewinn für deine Kaffeetafel. 

 

 

Mit dieser Traum-Tarte möchte ich ganz offiziell sagen: Hallo Herbst! Denn nicht ohne Grund ist diese Köstlichkeit mein erster Beitrag zum besten Blogevent der Saison. Zusammen mit 6 anderen Bloggermädels wurde in den letzten Wochen kräftig an einer virtuellen Herbstsause gebastelt. Das Ergebnis? In den folgenden 4 Wochen erwartet dich eine bunte Vielfalt an köstlichen Herbstleckerein, eine üppige Auswahl an Rezepten, voll mit Aromen und ein ganz bestimmtes Gefühl von Gemütlichkeit. Täglich gibt es eine dieser Kreationen auf einem unserer Blogs und jede Woche ein neues Thema, sodass du deinen kulinarischen Herbst optimal genießen kannst. Diese Woche sind wir mit der "kunterbunten Obstkiste" gestartet. Morgen gibt es auf dem Blog der lieben Veronique von Keksstaub das letzte Rezept dazu. Nun verrate ich dir aber die kommen Themen, wo du das gesammelte Kuchenglück finden kannst und zeige dir die Beiträge der ersten Woche:

 

25.09 - 01.10.: große Kürbisliebe

02.10 - 08.10.: herbstliche Goldstücke

09.10. - 15.10.: aus dem Gemüsegarten


Montag: fraustillerbackt - Apfelkuchen mit Mandel-Knusper

Dienstag: littlesweetthings - Apple Pie

Mittwoch: das Backstübchen - Galette mit Pflaumen, Mandelcreme und Hefeteig

Donnerstag: Amandasliebe - Apple Caramel Cheesecake

Freitag: Apfel in Vanillesahne mit karamellisierten Walnüssen

Samstag: Sahnewölkchen - Birnentarte mit Rosmarin und Honig

Sonntag: Keksstaub - schaut morgen unbedingt vorbei!

 

Du kannst natürlich auch mitmachen. Lass dich inspirieren, probier unsere Rezeptkreationen aus oder werd selbst kreativ und verzauber uns mit deinen schönsten Herbstglück. Ob süß oder herzhaft. Ganz nach deinem Geschmack. Nutze einfach bei Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken #herbstschlemmerei und schon bist du dabei. Also mach es dir in den nächsten Wochen schön  und zelebriere gemeinsam mit uns den goldenen Herbst!





Birnentarte mit Rosmarin und Honig

(26 cm Durchmesser)



Zutaten:


Mandelmürbeteig:

125 g Butter

1/2 TL Salz

90 g Puderzucker

30 g gemahlene Mandeln

1 Ei

275 g Mehl

 

Belag:

100 g Marzipanrohmasse

3 Birnen

450 ml Wasser

200 g Zucker

1 Vanilleschote

3 Rosmarinzweige

20 g Butter

2 EL Honig


Zubereitung:


Für den Mürbeteig, Butter, Salz und Puderzucker in einer Küchenmaschine mit Knethaken etwas vermischen. Die gemahlenen Mandeln und das Ei untermischen. Zuletzt das Mehl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 60 Minuten in den Kühlschrank geben.

 

In der Zwischenzeit Wasser, Zucker und Vanillemark in einen Topf geben und solange erwärmen, bis der Zucker aufgelöst ist. Birnen in Scheiben schneiden und in den Topf geben. Zum kochen bringen und für weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Birnenscheiben entfernen und leicht abkühlen lassen.

 

Ofen auf 180° C vorheizen. Eine Tarteform bereitstellen.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer leicht bemehlten Fläche etwas größer als die Tarteform ausrollen. In die Form geben, sodass der Rand leicht übersteht. Etwas in die Form drücken, den überstehenden Rand gerade abschneiden und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Marzipan grob raspeln und auf dem Mürbeteig verteilen. Die Birnenscheiben kreisförmig von Außen nach Innen arrangieren, sodass sie leicht überlappen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Rosmarin auf den Birnen verteilen. Für ca. 30 Minuten im vorgeheiztem Ofen backen. Die Teigkruste sollte eine schöne gold-braune Farbe annehmen. Mit 2 EL Honig beträufeln und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.



Liebst, Jasmin

Kommentare:

  1. Liebe Jasmin,

    das sieht mal wieder absolut köstlich aus! Was für ein schönes Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Diese Tarte sieht richtig gemütlich aus...nach Herbst und Wärme. Danke für deinen Post.
    herzlich Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank für deine lieben Worte Julia :*
      Hab noch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Jasmin

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.