Montag, 18. Juni 2018

Rezept für herrlich sommerliche Kirsch-Haferflocken Muffins mit brauner Butter Glasur


Man muss die Kirschen ja so nehmen wie sie fallen. Wenn einem dann zwei Eimerchen voll vor die Füße gestellt werden, mit dem freundlichen Hinweis, dass diese nur für kurze Zeit genießbar sind, dann muss ein besonders fixes Rezept daher. Gesagt, getan. Da mussten die roten Früchtchen dran glauben. Es sei dir verkündet, der Pokal für übermäßigen Kirschverzehr, wird wohl für immer an mich gehen. Ob pur, im Nachtisch versteckt oder als Zutat für diese herrlichen kleinen Teilchen. Und ganz ehrlich, dieses feine Rezept hat die interne Muffin-Weltmeisterschaft bereits gewonnen. So lecker, dass direkt drei Exemplare in meinen Backentaschen verstaut wurden, bevor sie jemand anderes zwischen die Kiemen bekam. Einmal tief eingeatmet und schon waren sie weg. Einfach so, völlig problemlos. Die gehen auch ganz locker schon zum Frühstück. Überhaupt! Teller, komplett überflüssig. Könnte die Dinger auch direkt vom Blech essen und mir somit den Abwasch sparen.

 

Ich hab ja schon mit vielen Köstlichkeiten um mich geschmissen, aber diese hier ist denkbar einfach und wirklich so easy gemacht. Fluffiger Teig und eine krachermäßige Glasur, die Kirmes im Gaumen macht. So hatte ich mir das vorgestellt und nicht anders. Die will ich dir natürlich nicht vorenthalten. Und da ist es auch schon. Zack. Fertig, aus. Das weltallereinfachste Rezept für Kirschmuffins mit Haferflöckchen und brauner Butter Glasur.





Kirsch-Haferflocken Muffins mit brauner Butter Glasur

(für ca. 12 Muffins)



Zutaten:


Teig:

220 g Mehl

1 1/2 TL Backpulver

1/4 TL Natron

1 Prise Meersalz 

120 g Zucker

100 g Butter (zimmerwarm)

2 Eier

40 g Haferflocken

225 ml Milch

240 g Kirschen (entsteint und halbiert)


Glasur:

40 g Butter

1/2 Vanilleschote

120 g Puderzucker

 

Zubereitung:


Den Ofen auf 180° C vorheizen. Eine Muffinform mit Papierförmchen ausstatten.

Mehl zusammen mit Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel geben und vermengen. Beiseite stellen. In einer separaten Schüssel Zucker und Butter für einige Minuten hell-cremig aufschlagen. Eier einzeln und nach und nach zugeben. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch zum Buttergemisch geben und vermischen. Zuletzt die Haferflocken und Kirschen unterrühren. Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen für ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.


Für die Glasur die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, bis sie braun wird und ein nussiges Aroma entfaltet. Vom Herd nehmen und in eine hitzebeständige Schüssel umfüllen. Mark der Vanille auskratzen und unterrühren. Komplett abkühlen lassen. Puderzucker darüber sieben und gut verrühren. Sollte die Masse nicht cremig genug sein einfach 1-2 EL Milch zufügen, bis die gewünschte Konsistenz entstanden ist.



Hab die fantastischste Woche!

Liebst, Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.